28. Juli 2012 - Kulturtag in Bangkok

Der heutige Tag sollte ganz im Zeichen der Kultur stehen, Buddha an oberster Stelle und gleich vom König gefolgt.

Gleich nach dem Frühstück ging es mit einem Longtail-Boot zum Wat Arun. Wow, mächtiger Turm mit Porzellanscherben verschönert und hat uns beim Besteigen ordentlich ins Schwitzen gebracht.

Dann wieder mit der Fähre für 3 Bath / Person (9 Cent) auf die andere Seite des Flusses und gleich zum Wat Pho, vor dem Tempel wieder die Schuhe aus und rein. Der ist aber groß… achja, natürlich, der liegende Buddha. Er ist 45m lang, 15m hoch, sein Körper natürlich golden und seine Füße mit Perlmuttintarsien geschmückt.

Auf unserer Kulturtour, war nun der König dran, Besichtigung des großen Palastes. Hier ist alles aus besonderer Schönheit, es glitzert und blinkt an jeder Säule, an jedem Dach einfach überall. Hier ging es auch zur meist verehrtesten Buddha-Statue des Landes, dem Smaragtbuddha. Natürlich der auch im Tempel und natürlich auch die Schuhe ausgezogen, dass werden wir aber nun nicht jedes Mal schreiben!

Dem Trubel des großen Palastes sind wir entflohen und über kleine schmale einheimische Gässchen zum Phukhao Tong gelaufen. Ein künstlicher Berg mit Kloster und 318 Stufen, welche zum Turm und einer wunderbaren Aussicht über Bangkok führen. Hier hat es dann mal wieder für 20 Minuten begonnen zu regnen.

Entlang einer der Hauptstraße ging es über die Khao San Road zurück zum Hotel.


Kommentare

Papa schrieb am 28.07.2012 - 19:17

Danke für Euren Reisebericht. Weiterhin gute Reise.
 

Kommentar schreiben

 
Name:* Homepage:
Muss ausgefüllt werden!
 
Kommentar:*
Es muss ein Wert angegeben werden.
 
Sicherheitsfrage:  
Wie lautet der Nachname von Kathrin und Stefan *

* Muss ausgefüllt werden