Thailand 2012


Dienstag, 7. August 2012 - Chiang Mai - Ko Samui

Der letzte Abschnitt unserer Rundreise durch Thailand begann heute um 11.45 Uhr mit der Landung in Ko Samui. Heute in der Früh um 5:30 Uhr wurden wir in unserem Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht. Mit Bangkok Air flogen wir nach Bangkok und dann weiter nach Ko Samui, nach zwei Frühstück landeten wir dann dort um 11:45 Uhr.

Am Airport wartete schon der nächste Chauffeur mit seinem Schild „Mrs Kathrin Asal“, welcher uns dann zum Hotel Island Resort am Chaweng Beach brachte. So war es, dass wir bereits um kurz nach 12:30 Uhr am Beach, bzw. am Pool lagen.

Abends wird’s natürlich hier auch dunkel, aber heute Abend sogar noch etwas mehr, es gab einen Stromausfall. Eigentlich waren wir ganz froh darüber, denn sonst hätten wir unsere Stirnlampe umsonst mitgenommen.

Dies wird wohl für die nächsten Tage der letzte Bericht sein oder wollt ihr jeden Tag lesen wie toll es hier ist?

Das Wasser könnt ihr ganz einfach zuhause nach stellen, einfach warmes angenehmes Wasser in die Badewanne laufen lassen bis das Wasser am Schienbein steht. Das Wasser hier ist enorm warm, unseres Erachtens zu warm, der Ozean bringt keine Abkühlung dafür ist dann der Pool da und Wellen gibt es auch keine und die ersten 100m geht das Wasser nicht bis zum Knie, eben wie in einer Badewanne.




6. August 2012 - Chiang Mai

Wetter: Bedeckt

Unser letzter Tag in Chiang Mai und zum Abschluss noch zu einem ganz besonderen Geburtstag gekommen.

Wir haben uns erneut einen Roller für THB 150,- (ca. € 4,20) gemietet und sind zum Zoo gedüst. Dieser Zoo ist ein ganz besonderer, er beherbergt drei Pandabären. In China gibt es noch etwa 450 Pandas und 35 weitere leben in Zoos auf der ganzen Welt. Der einzige Panda in Deutschland lebt in Berlin und in Thailand gibt es eben diese drei. Nicht nur Steffi hat heute Geburtstag, sondern auch Chuang Chuang, ein 12 Jahre alter Panda, wir durften sogar zusehen wie er an seiner Geburtstagstorte lutschte.

Später haben wir uns noch mit Matthias getroffen und seine Bleibe etwas außerhalb der Altstadt besucht.

Anschließend ging es auf den Wahriot-Market und dann kam der Höhepunkt des Tages – ein echtes Schnitzel.

Achja, Wurstsalat gibt’s hier keinen, wir lassen uns aber zuhause gerne einladen. Einladungen dürfen gerne bei den Kommentaren veröffentlicht werden *** grins ***




Freitag, 3. August 2012 - Chiang Mai

Für heute war wieder eine geführte Tour mit dem Mini-Van gebucht. Heute ging es zum Doi Inthanon (2565m), dem höchsten Berg von Thailand. Leider war das Wetter auf dem Höchsten eher bescheiden, stürmisch und regnerisch.

Die Tour führte weiter zu einem Einheimischen-Dorf und zwei Wasserfällen. Auf dem Heimweg kreuzte noch eine etwa 1,5m lange Schlange unseren Weg, zum Glück saßen wir im Auto. Nett war, dass auf der Tour die gleichen Wiener dabei waren, welche wir bereits bei den Elefanten kennengelernt haben. Diese wollen morgen mit dem Auto auf einen 2-Tages-Trip nach Chiang Rai starten und fragten uns, ob wir mit wollen.

Wir treffen uns nun mit den Wienern und schauen dann mal wo die Reise hin gehen wird.




01. August 2012 - Chiang Mai

Damit wir zu hause noch etwas zu erzählen haben sollen heute einige Bilder reichen.

Denn gleich gehts auch mit Matthias und Helmut zu einem Thai-Restaurant.




Montag, 31. Juli 2012, Chiang Mai

Wetter: leicht bedeckt, angenehme Temperaturen

Nachdem wir das bislang beste Frühstück in unserem Urlaub genossen, führten wir unsere Erkundungstour vom letzten Abend fort. Auf dem Plan standen einige Tempel. Nachdem uns am Tempel und auf dem Weg zum nächsten Ziel zwei Einheimische recht gute Tipps gaben, ließen wir uns in ein von beiden empfohlenes Reisebüro fahren (TukTuk). Dort haben wir den dritten Teil unserer Reise gebucht: 7 Tage Ko Samui inkl. Flug von Chiang Mai über Bangkok und dorthin zurück.

Anschließend ging unsere Chiang Mai-Tour weiter und wir trafen uns nach dem Mittagessen mit Matthias Strohmeier (Strohmi), der seit 1 Jahr in Chiang Mai lebt. Er hat uns einige weitere Tipps für unseren Aufenthalt in Chiang Mai gegeben. Anschließend ging es mit ihm weiter zu Hellmuth, ein deutscher Freund von Matthias, welcher hier in Chiang Mai ein kleines Cafe besitzt: Dana Kafe. Nach einem kleinen Bier ging es weiter in ein von Hellmuth empfohlenes Reisebüro. Dort haben wir unser Tagesprogramm für den nächsten Tag ausgesucht.

Wir wollen nur so viel verraten, wir gehen baden aber nicht alleine.

Nach einem Bad im Pool und einer kurzen Dusche haben wir uns später nochmals mit Matthias im Dana Kafe getroffen.

Während wir diesen Bericht auf unserem Balkon schrieben wurde uns gerade Tee gebracht und haben Geckos beobachtet.




29. Juli - Phitsanulok

Heute ging es von BKK mit dem Zug nach Phitsanulok.

Morgen geht es mit dem Bus nach Chiang Mai und dann mal schauen wann wir hier wieder über neues berichten werden.

Eure

Kathrin und Stefan




28. Juli 2012 - Kulturtag in Bangkok

Der heutige Tag sollte ganz im Zeichen der Kultur stehen, Buddha an oberster Stelle und gleich vom König gefolgt.

Gleich nach dem Frühstück ging es mit einem Longtail-Boot zum Wat Arun. Wow, mächtiger Turm mit Porzellanscherben verschönert und hat uns beim Besteigen ordentlich ins Schwitzen gebracht.

Dann wieder mit der Fähre für 3 Bath / Person (9 Cent) auf die andere Seite des Flusses und gleich zum Wat Pho, vor dem Tempel wieder die Schuhe aus und rein. Der ist aber groß… achja, natürlich, der liegende Buddha. Er ist 45m lang, 15m hoch, sein Körper natürlich golden und seine Füße mit Perlmuttintarsien geschmückt.

Auf unserer Kulturtour, war nun der König dran, Besichtigung des großen Palastes. Hier ist alles aus besonderer Schönheit, es glitzert und blinkt an jeder Säule, an jedem Dach einfach überall. Hier ging es auch zur meist verehrtesten Buddha-Statue des Landes, dem Smaragtbuddha. Natürlich der auch im Tempel und natürlich auch die Schuhe ausgezogen, dass werden wir aber nun nicht jedes Mal schreiben!

Dem Trubel des großen Palastes sind wir entflohen und über kleine schmale einheimische Gässchen zum Phukhao Tong gelaufen. Ein künstlicher Berg mit Kloster und 318 Stufen, welche zum Turm und einer wunderbaren Aussicht über Bangkok führen. Hier hat es dann mal wieder für 20 Minuten begonnen zu regnen.

Entlang einer der Hauptstraße ging es über die Khao San Road zurück zum Hotel.




27.08.2012 Ankunft in Bangkok

Wir sind gelandet!

Wer sagt, dass drei Stunden vorher am Flughafen reichen, hat den Plan ohne die Deutsche Bahn gemacht. Kaum den Bahnhof in Freiburg verlassen, bleibt der ICE stehen und wir kamen mit einer Verspätung von über 90min in Frankfurt an.

Zu dem Thema fällt uns grad noch folgendes Lied der Wise Guys ein: http://www.youtube.com/watch?v=wXjhszy2f9w

Quasi noch eine Stunde bis zum Boarding. Es wurde knapp aber es hat gereicht.

Jetzt lief alles nach Plan und wir sind nun im Hotel angekommen.

Nun geht es los, Bangkok wir kommen!




24.07.2012 - Nur noch zwei Tage!

Die Koffer sind fast fertig gepackt und dann kann es in zwei Tagen losgehen. Das Abenteuer Thailand 2012 wartet.

Der Flug und die ersten zwei Nächte in Bangkok (BKK) sind gebucht, der Rest wir vor Ort entschieden. Wahrscheinlich gehts dann mal Richtung Norden um in Chiang Mai noch einen alten Wiesentäler zu besuchen und dann mal schauen wohin die Reise weitergehen wird.

Wir werden hier im Blog, falls möglich, hin und wieder einige Zeilen schreiben und Bilder einstellen.

Gruß

Kathrin und Stefan